Zahnaufhellung / Bleaching

Zahnverfärbungen können unterschiedliche Ursachen haben. Neben naturbedingten Unterschieden in der Zahnfarbe, nehmen natürliche Zahnalterung, der Konsum von färbenden Lebensmitteln (Kaffee, Tee, Rotwein, Tabak etc.) oder gar die Einnahme von Antibiotika Einfluss auf die Zahnfarbe.

Bei oberflächlichen Zahnverfärbungen hilft die professionelle Zahnreinigung, die ein wesentlicher Bestandteil der Zahn-Prophylaxe ist. Bei Verfärbungen der Zahnsubstanz wird das Aufhellen der Zähne durch verschiedene schonende Bleichverfahren erreicht.

Das „Power-Bleaching“ findet in unserer Praxis statt. Nach einer Grundreinigung der Zähne wird das Zahnfleisch durch eine dünne Kunststoffschicht vor einer möglichen Reizung geschützt. Dann wird ein Bleich-Gel auf die Zähne aufgebracht und mittels einer Bleichlampe aktiviert. Nach mehreren Durchgängen, abhängig vom Grad der Zahnverfärbung und des gewünschten Aufhellungsgrades, können Sie das möglicherweise strahlendste Lächeln Ihres Lebens bewundern.

Beim Home-Bleaching nehmen wir zunächst einen Gebissabdruck. Nach dieser Vorlage wird eine individuelle, hauchdünne Zahnschiene gefertigt. Das eigentliche Bleichen findet zuhause statt. Ein meist wohlschmeckendes Bleichgel wird in die Zahnschiene gegeben und kann über Nacht seine Wirkung entfalten. Da es sich um ein sehr mildes Bleichmittel handelt, kann die heimische Zahnaufhellung, im Gegensatz zum Bleaching in der Zahnarztpraxis, einige Wochen dauern.

Unabhängig von der Methode hält eine Zahnaufhellung etwa ein- bis zwei Jahre.

Das Bleaching belastet die Zähne nicht und kann beliebig oft wiederholt werden. Die Anwendung ist in der Regel schmerzfrei; gelegentlich kann es zu einer vorübergehenden Überempfindlichkeit gegenüber Kälte und Wärme kommen. Kronen, Brücken, Inlays, Kunststoff- oder Amalgamfüllungen werden nicht aufgehellt.

Da es sich um eine rein zahnkosmetische Leistung handelt, übernehmen die Krankenkassen keine Kosten. Wir beraten Sie gerne!

koepenick_nav_button Hier Termin vereinbaren