Kieferorthopädie für Erwachsene

Für eine Korrektur der Zahnstellung gibt es viele Gründe. Neben der Ästhetik spielen vor allem gesundheitliche Aspekte eine große Rolle.
So erschweren eng- und schiefstehende Zähne nicht nur das Abbeißen, Kauen oder die korrekte Sprachbildung, sondern auch die Reinigung des Mundraumes. Dies führt häufig zu einer erhöhten Kariesgefahr.

Ein gestörter Zusammenbiss kann früher oder später Schäden im Kiefergelenk hervorrufen. Selbst Beschwerden wie Nackenschmerzen, Ohrgeräusche oder Verdauungsstörungen, die man normalerweise nicht mit seinen Zähnen in Verbindung bringt, können durch eine falsche Zahnstellung hervorgerufen werden.

Wie funktioniert Kieferorthopädie?
So genannte „Kieferorthopädische Apparaturen“, gemeinhin „Klammern“ oder „Spangen“ genannt, bewegen schief- oder engstehende Zähne durch Druck- oder Zugkräfte an ihre optimale Position im Kieferknochen. Gerade bei Kindern kann der Kieferorthopäde bei frühzeitig erkannten Fehlentwicklungen schnell und flexibel reagieren und durch entsprechende Maßnahmen sogar Einfluss auf das Wachstum des Kiefers nehmen, so dass „schiefe Zähne“ schon im Vorfeld vermieden werden. Eine Fehlstellung der Zähne lässt sich auch bei Erwachsenen meist noch problemlos korrigieren. Allerdings ist die Behandlung im Kindesalter durch den noch im Wachstum befindlichen Kieferknochen und den schnelleren Knochenaufbau einfacher und effizienter. Deshalb sind gerade bei Kindern regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen wichtig.

Und die Optik?
Unterschiedliche Methoden und moderne Materialien ermöglichen es dem Kieferorthopäden, sofern es den Behandlungserfolg nicht gefährdet, auch auf ästhetische Aspekte während der Behandlungsdauer einzugehen. Ob zahnfarbene Keramik oder durchsichtige Kunststoffschiene, ob festsitzende oder herausnehmbare „Apparatur“: Wir informieren Sie vor Behandlungsbeginn in einem umfangreichen Beratungsgespräch über die Möglichkeiten einer erfolgreichen, optisch ansprechenden Behandlungsmethode.

Mit unsichtbarer Zahnspange zu schöneren Zähnen
Ihre Invisalign-Behandlung wird mit einer Reihe fast unsichtbarer, herausnehmbarer Aligner durchgeführt, die Sie alle zwei Wochen gegen einen neuen Satz Aligner wechseln. Jeder Aligner wird speziell für Ihre Zähne maßgefertigt. Durch Wechseln der einzelnen Aligner werden Ihre Zähne Schritt für Schritt, Woche für Woche näher an die Endposition gebracht.

nav_button Hier Termin vereinbaren